Blankensteiner Abendmusik

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Ev. Kirche an der Burg, Hattingen-Blankenstein
Wir laden Sie herzlich ein, die besondere Atmosphäre der Blankensteiner Abendmusik zu genießen: den mit Kerzen erleuchteten kleinen Kirchraum, die hervorragende Akustik und die Nähe zu den Künstlern. Oft schließt sich ein gemeinsamer Ausklang bei Wein und Brot im historischen Küsterhaus oder auf der Terrasse über dem Burggraben an.
Vor den Konzerten schicken wir Ihnen gern nähere Informationen. Bitte teilen Sie uns Ihr Interesse mit unter 02324/60728 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. .

 

Samstag, 7. Oktober 2017, 19 Uhr

Spanische Impressionen

Kammermusik für Gitarre und Violine mit dem Duo „Elf Saiten“

Die erste Blankensteiner Abendmusik der Saison 2017 / 2018 nimmt uns mit auf eine Reise in die musikalische Welt Spaniens. Das Kammermusik-Duo „Elf Saiten“ – Christina Maria Schmitz, Violine und Dirk Dzebel, Gitarre – widmet seine musikalische Arbeit vorwiegend der Originalliteratur für diese Besetzung. Das farbenreiche Klangspektrum beider Instrumente kommt in Kompositionen klassischer und romantischer Sonaten, Nocturnes, Tangos und Charakterstücken bedeutender Komponisten eindrucksvoll zur Geltung. Wir hören Werke von Albeniz, Granados, Sarasate und anderen – ein Ohrenschmaus der besonderen Art.

Samstag, 7. Oktober 2017, 19 Uhr
Ev. Kirche an der Burg in Blankenstein

Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.

 

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE

Donnerstag, 12.10.2017, 19 Uhr

Szenische Lesung: Katharina und ihr Martinus Luther

Die ungehaltenen Tischreden der Katharina von Bora



Sie war die Frau des Reformators Martin Luther, der einmal in einer Tischrede sagte:

„Wenn ich noch eine freien sollte, so wollte ich mir ein gehorsam Weib aus einem Stein hauen; sonst hab ich verzweifelt an aller Weiber Gehorsam.“

Mit Katharina, der ehemaligen Nonne, bekam er eine lebenskluge und selbstbewusste Ehefrau. Sie entwickelte sich zur Finanzjongleurin, wurde Mutter von sechs Kindern, dazu war sie Gastgeberin eines immer offenen Hauses und Mitstreiterin für die umwälzenden Ideen der Reformation.

Dass „Käthe“ mehr war als nur die Frau an Martinus Seite, macht Ulrike Schlottbohm in einer szenischen Lesung deutlich. Ihre Rezitation einer ungehaltenen Tischrede der Katharina Luther, geschrieben von der Schriftstellerin Christine Brückner, wird begleitet von Melanie Wiebusch, die die passende Gitarrenmusik zum 16. Jahrhundert interpretiert. Zu hören sind Stücke aus Renaissance und Barock, unter anderem von dem Engländer John Dowland, dem Franzosen Adrian le Roy und dem Spanier Luys de Narváez.

Eine Veranstaltung des Küsterladens in Kooperation mit dem Frauenreferat in den Ev. Kirchenkreisen Hattingen-Witten und Schwelm und der VHS Hattingen

Eintritt: 5 €

Donnerstag, 12.10.2017, 19:00 Uhr

Kirche an der Burg in Blankenstein

Karten(vorbestellung) im Küsterladen (Tel. 32177) – oder im Gemeindebüro (60728)

 

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE